„Energiewende schaffen“ als „Projekt Nachhaltigkeit“ ausgezeichnet

Für seinen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung Deutschlands wurde das Projekt „Energiewende schaffen“ vom Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) ausgezeichnet. Die Berufsorientierungsinitiative darf nun das Qualitätssiegel „Projekt Nachhaltigkeit“ tragen. Mehr als 240 Projekte hatten sich beworben, 67 Initiativen, die die Welt gerechter, ökologischer und sozialer machen, wurden prämiert.

„Wir freuen uns über die Auszeichnung und sehen uns dadurch in unserer Arbeit bestärkt“, sagte Krischan Ostenrath, Projektleiter von „Energiewende schaffen“. Die Berufsorientierungsinitiative erhielt gemeinsam mit „Serena„, einem weiteren WILA-Bonn-Projekt, das Qualitätssiegel. Am 17. März wurde die Auszeichnung offiziell in einer Feierstunde übergeben.

Foto: © RNE/ Jürgen Theobald

Die Auszeichnung „Projekt Nachhaltigkeit“ wurde dieses Jahr zum ersten Mal ausgeschrieben. Sie löste den Wettbewerb „Werkstatt N“ ab, der seit 2011 jedes Jahr ausgelobt wurde. Die Jury besteht aus Mitgliedern des RNE und Vertretern der Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN). Dem RNE gehören 15 Personen des öffentlichen Lebens an. Er wird von der Bundesregierung berufen. „Serena“ und „Energiewende schaffen“ werden, wie alle anderen ausgezeichneten Projekte, online unter www.tatenfuermorgen.de vorgestellt.

Kontaktbox Standard

Sprecht uns an!

Stephanie Pletsch

Stephanie Pletsch (Elternzeit)
Tel: 0228-201 61-25
Stephanie.pletsch@wilabonn.de

Jasmin Welker

Jasmin Welker, Redaktion
Tel: 0228-201 61-51
jasmin.welker@wilabonn.de

Newsletter Seitenspalte

Newsletter Abonnieren

* indicates required

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.