Der Strom, den Greenpeace Energy verkauft, stammt ausschließlich aus Wind- und Wasserkraftanlagen. Das Unternehmen hat ethische Standards festgesetzt, woher der Strom kommen darf.

 




Foto: Greenpeace Energy


Zurück zum Unternehmensbeispiel Greenpeace Energy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.